AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Frau Friederike Jahnel „FotoRike“, Garbeweg 39, 30655 Hannover

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Leistungen zwischen mir und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung/Buchung gültigen Fassung. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über meinen Internetshop http://www.fotorike.de.

Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Frau

Friederike Jahnel

Garbeweg 39

D-30655 Hannover

zustande.

Die Präsentation der Waren/Leistungen in meinen Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot meinerseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren/Leistungen zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware/Leistung gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Bei Eingang einer Bestellung in meinem Internetshop gelten folgende Regelungen:

Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in meinem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware

2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „In den Warenkorb“

3) Prüfung der Angaben im Warenkorb

4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“

5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).

6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.

7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschicken“ bzw. „kaufen“

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Ich bestätige den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehme ich ihr Angebot an.

Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über meinen Internetshop : Ich sende Dir die Bestelldaten und meine AGB per E-Mail zu. Die AGB kannst Du jederzeit auch unter http://www.fotorike.de/agb einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse

Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.

§4 Lieferung

Sofern ich dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von mir angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

§5 Eigentumsvorbehalt

Ich behalten mir das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher
Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, musst Du mir

Friederike Jahnel

FotoRike

Garbeweg 39

D-30655 Hannover

E-Mail info@fotorike.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Du kannst dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendendes.

Widerrufsfolgen

Wenn Du diesen Vertrag widerrufst, habe ich Dir alle Zahlungen, die ich von Dir erhalten habe, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Du eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Deinen Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit Dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall wird Dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Hast Du verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so hast Du mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Du mir von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtest, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag  vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

§7 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Du den Vertrag widerrufen willst, dann füll bitte dieses Formular aus und sende es mir zurück.)

An :

Frau

Friederike Jahnel

FotoRike

Garbeweg 39

D-30655 Hannover

E-Mail info@fotorike.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

§ 8 Stornierung / Umbuchung

Ich möchte Dir die größtmögliche Flexibilität bei der Buchung und einer eventuellen Stornierung/Umbuchung bieten. Da meine Kurse aber in Kleinstgruppen durchgeführt werden, bin ich dennoch darauf angewiesen, dass möglichst jeder Teilnehmer den gebuchten Termin wahrnimmt. Zusätzlich zum oben genannten Widerrufsrecht hast Du die Möglichkeit unter folgenden Bedingungen einen Kurs zu stornieren bzw. umzubuchen:

  • ¥ mehr als 28 Tage vor Kursbeginn: die volle Kursgebühr wird erstattet
  • ¥ 14-28 Tage vor Kursbeginn: 50% der Kursgebühr wird erstattet
  • ¥ 7-14 Tage vor Kursbeginn: 25% der Kursgebühr wird erstattet
  • ¥ über den Erstattungsbetrag erhältst Du einen Gutschein, den Du zur Buchung eines anderen Termins oder eines beliebigen anderen Kurses verwenden kannst. Eine Auszahlung des Guthabens ist nicht möglich

Ungeachtet dessen, hast Du jederzeit das Recht einen Ersatz-Teilnehmer für den Kurs zu benennen. Dein Widerrufsrecht bleibt von diesen Stornierungs- / Umbuchungsbedingungen unberührt.

§ 9 Ausfall eines Kurses

Ich verstehe, dass Deine Zeit wertvoll ist und dass ein ausfallender Kurs ein Ärgernis darstellt. Daher bemühe ich mich, jeden Kurs wie geplant durchzuführen. Dennoch kann auch ich erkranken und daher die Durchführung eines Kurses nicht garantieren. Ich behalte mir daher das Recht vor, ohne besonderen Grund vom Kursangebot zurückzutreten. Sofern ein Kurs durch mich abgesagt wird, erhältst Du bereits gezahlte Kursbeiträge vollständig per Überweisung zurück. Eine Besonderheit sind Kurse, bei denen eine Mindest-Teilnehmerzahl angegeben ist – diese werden in der Regel nur dann durchgeführt, wenn diese Teilnehmerzahl auch erreicht wird. Dann erhältst Du kurzfristig eine Nachricht von mir und kannst an einem anderen Kurs teilnehmen. Im Fall eines ausfallenden Kurses haftet ich nicht für dem Teilnehmer eventuell entstandene Reise-, Übernachtungs-, Fahrt- oder sonstige -Kosten oder sonstige mittelbare Schäden.

§ 10 Ausschluss vom Kurs

Sofern ein Teilnehmer gegen die Hausordnung des Kursortes verstößt oder sich oder andere durch sein Verhalten gefährdet oder den Ablauf des Kurses unzumutbar stört, kann ich den Teilnehmer aus wichtigem Grund fristlos vom Kurs ausschließen. Dies kann in besonders schwerwiegenden Fällen auch ohne vorherige Ermahnung geschehen. Im Fall eines Ausschlusses wird die Kursgebühr nicht erstattet.

§ 11 Haftungsausschluss

Die Teilnahme an meinen Veranstaltungen/Workshops/Kursen erfolgt auf eigenes Risiko. Ich übernehme keine Haftung für Schäden jeglicher Art. Dies gilt auch für Unfälle und abhanden gekommene oder beschädigte Gegenstände. Ich hafte für Schäden, die dem Teilnehmer mittelbar oder unmittelbar durch die Durchführung des Kurses entstehen, nur falls und soweit sie von mir oder einem Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden sowie für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Mit seiner Buchung erklärt jeder Teilnehmer verbindlich, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Den Haftungsausschluss erkennt jeder Teilnehmer mit seiner Buchung an.

§ 12 Recht am eigenen Bild

Während des Kurses fertigen die Teilnehmer und ich Fotos- und/oder Videoaufnahmen an, auf denen die Teilnehmer u.U. selbst abgebildet sind. Der Teilnehmer erlaubt mir hiermit diese Aufnahmen zu verwenden und verzichtet diesbezüglich auf sein Recht am eigenen Bild. Falls der Teilnehmer dem widersprechen möchte, erklärt er dies schriftlich oder per E-Mail spätestens bis zum Beginn des Kurses. Sofern der Teilnehmer mir von ihm selbst angefertigte Aufnahmen während des Kurses oder nach dem Kurs durch Datenkopie zur Verfügung stellt (z.B. zur Besprechung seiner Ergebnisse mit dem Kursleiter) erlaubt er mir diese Aufnahmen unentgeltlich und ohne Urhebernennung zu verwenden. Falls der Teilnehmer dem widersprechen möchte, erklärt er dies schriftlich oder per E-Mail spätestens bis zum Beginn des Kurses.

§ 13 Sonstiges

Sofern Du Kurse für andere Teilnehmer buchst (z.B. Geschenkgutscheine), verpflichtest Du Dich die anderen Teilnehmer auf diese allgemeinen Geschäftsbedingungen hinzuweisen.

Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

Neben diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt ausschließlich deutsches Recht. Gerichtsstand für jedwedes Verfahren, das sich auf die Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen bezieht, ist Hannover. Auch ohne expliziten Widerspruch durch mich kommen eventuell abweichende Geschäftsbedingungen des Teilnehmers nicht zur Anwendung.

Sollten Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eventueller schriftlicher Nebenabreden ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen soll eine angemessene Regelung gelten, die – soweit rechtlich möglich – dem am nächsten kommt, was durch die unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen ursprünglich nach dem Sinn und Zweck dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt werden sollte.

§ 14 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.